Gedanken

>> Der Gedanke, den DU denkst, das Gefühl, das DU dabei fühlst,
ergibt eine Schwingung, die DU aussendest,
DU bist quasi die Zentrale, um die sich alles was du erlebst aufbaut.
Alles außerhalb von dir, ist die Bestätigung darauf,
was du von deiner Zentale aus sendest. Und nie andersrum ;-)) <<
❤ KS

Alles hier geschriebene entstammt aus meinen Gedanken, dies sind meine Wahrnehmungen und meine Erfahrungen 🙂 Nichts von dem hier musst du für dich akzeptieren, nichts von dem hier muß für dich so sein – es ist lediglich meine Sicht-Weise auf mein Leben wie ich es für mich erfahren habe und es im jetzt erfahre.
Wenn es dich zum nachdenken anregt – wunderbar! Wenn nicht – auch gut, dennoch danke fürs lesen 🙂

Wir machen uns sooo viele Gedanken, und doch – denken wir oft nicht beim denken 😉 Die meisten haben das Gefühl, das sie den Gedanken ausgeliefert sind – sie sind einfach da 🙂 Ja, sie sind einfach da, doch ausgeliefert sind wir ihnen nicht! Wir können jederzeit Zeit über jeden  Gedanken  entscheiden ob wir ihn fertig denken oder einfach stehen lassen 🙂 Ja Gedanken sind einfach da, sie steigen einfach so aus den scheinbaren Nichts hervor, und beeinflussen unser Leben.

Man könnte auch sagen: „Das Denken bestimmt unser Leben, doch wir bestimmen unsere Gedanken“ oder „Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst :-)“

Welche Form dein Gedanke annimmt liegt in deiner Hand, es gibt immer einen Gedanken der sich besser anfühlt. Nur es erfordert ein Konzentriert sein, ein Aufmerksam sein, ein Bewusstes Jetzt sein. Es erfordert schlicht weg Arbeit 🙂

Arbeit die ständig und immer gefordert ist, die unablässig im Einsatz ist. Doch wie steht es schon in der Bibel >es wird harte Arbeit sein< Doch lohnt es sich? Immens 🙂 Der Lohn ist sprichwörtlich der Himmel auf Erden 😉

„Ich kann nicht verhindern, dass die bösen Gedanken wie Vögel über meinen Kopf fliegen, aber ich darf ihnen nicht erlauben, dort Nester zu bauen!!“
[Martin Luther]

In diesem Sinne achte auf deine „GEFÜHLE“, denn sie werden zu „GEDANKEN“. Achte auf deine „GEDANKEN“, denn sie werden zu „WORTEN“. Achte auf deine „WORTE“, denn sie werden zu deinen „TATEN“. Achte auf deine „TATEN“, denn sie werden zur „GEWOHNHEIT“. Achte auf deine „GEWOHNHEITEN“, denn sie prägen deinen „CHARAKTER“. Achte auf deinen „CHARAKTER“, denn er bestimmt dein „LEBEN“.
❤ KS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s